Einkaufswagen

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

Schritt für Schritt

Gartenpflanzen Beeteinfassungen Traumgarten Tipps


 

 

Einen Bepflanzungsplan erstellen 16 Tipps - Bepflanzungshinweise Beete und Garten

Werden Sie Ihren Garten mit Pflanzen (neu) gestalten? Wir helfen Ihnen gerne mit einem maßgeschneiderten Bepflanzungsplan. Ein gut gestalteter Garten wird Ihnen lange Freude bereiten. Füllen Sie das Antragsformular aus, um einen maßgeschneiderten Bepflanzungsplan mit einer Randgestaltung zu erhalten. Lesen Sie auch unsere praktischen Tipps weiter unten.

Lesen Sie unsere 16 praktischen Tipps für die Erstellung eines gut durchdachten, individuellen Bepflanzungsplans.

  • 1. Art des Bodens. Informieren Sie sich über die Bodenbeschaffenheit Ihres Gartens oder Hofes: Nicht alle Pflanzen eignen sich für Lehmböden, Torfböden oder Sandböden. Prüfen Sie auch, ob Ihr Garten relativ feucht oder trocken ist. Auch hier gibt es Pflanzen, die dafür geeignet sind und solche, die es nicht sind. Setzen Sie Pflanzen niemals in einen sauren Boden, der nicht für sie geeignet ist.
  • 2. Struktur. Bauen Sie Ihre Beete und Pflanzabschnitte in der Höhe auf. Wählen Sie niemals zu schmale Ränder, denn dann passt nicht viel hinein. Wählen Sie dann Pflanzen, die in der Höhe nach hinten wachsen. Auf diese Weise werden die kleinen Pflanzen nicht verdrängt.
  • 3. Passend zur Farbe der Blumen. Sie wollen keinen Garten mit einem Mischmasch von (gleichzeitig) blühenden Farben. Wir raten dazu, nicht zu viele Farben zu wählen. Weiß und lila blühende Gartenpflanzen sind zum Beispiel mehr als genug. Wählen Sie 2 bis 3 Farben, die sich nicht gegenseitig stören. Sortieren Sie nach Ihrer Lieblingsblütenfarbe.
  • 4. Blütezeit. Variieren Sie die Blütezeit der Pflanzen in Ihrem Garten. Von März bis Oktober gibt es immer etwas Schönes zu sehen. Entscheiden Sie sich für immergrüne Pflanzen in Ihrem Garten, damit Sie auch in den Wintermonaten etwas Grünes haben. Die Blütezeiten von Tausenden von Gartenpflanzen finden Sie im Pflanzenführer von Yarinde.de.
  • 5. Höhe des Wachstums. Bevor Sie eine Pflanze kaufen, vergewissern Sie sich, dass sie nicht zu groß für Ihren Garten oder zu klein für den vorgesehenen Standort ist. Und ob die Pflanze oder der Baum, der Ihnen vorschwebt, in den verfügbaren Raum passt. Kurz gesagt, das zu erwartende Wachstum von Sträuchern, Bäumen und Gartenpflanzen ist eine wichtige Information für eine gute Bepflanzungsplanung.

Bepflanzungsplan Grenze

  • 6. Der Ort. Auch der Standort genannt. Wo ist Schatten, Halbschatten oder ein sonniges Plätzchen in Ihrem Garten? Dies hat einen großen Einfluss darauf, welche Pflanzen für Ihren Garten geeignet sind und welche nicht. Natürlich können Sie sich auch mit einem Kugelbaum oder einem Dachbaum einen schattigen Platz in Ihrem Garten schaffen.
  • 7. Wind oder Schutz. Manche Pflanzen mögen einen geschützten Platz, andere vertragen den Wind. Seien Sie vorsichtig, an Orten, wo der Wind stark blasen kann, wird es oft kälter. Pflanzen, die weniger winterhart sind, kommen damit nicht zurecht.
  • 8. Wartung. Prüfen Sie auch im Voraus, wie viel Arbeit Sie mit Ihren Pflanzen haben werden. Wenn Sie das Beschneiden hassen, sind schnell wachsende Pflanzen, Bäume und Sträucher weniger geeignet für Sie. Sind Sie oft im Urlaub und haben niemanden, der Ihren Garten gießt? Wählen Sie dann keine hohen Beetkästen, die oft trocken werden. Achten Sie bei der Auswahl der Gartenpflanzen auch auf deren Wasserbedarf.
  • 9. Gartengestaltung. Wenn Sie einen kompletten Garten gestalten, beginnen Sie oft mit der Lage der Terrasse oder der Gehwege. Es ist aber auch ratsam, sich frühzeitig Gedanken über Ihre Pflanzen zu machen.
  • 10. Schaffen Sie Tiefe in Ihrem Garten. Sie können Ihrem Garten Tiefe verleihen, zum Beispiel mit einer Pergola im hinteren Garten oder einem halbhohen Beet. Das macht auch Ihren Garten spannender.
  • 11. Bildschirm. Mit einer Hecke an Ihrer Grundstücksgrenze können Sie eine immergrüne Abtrennung aus echten Pflanzen schaffen. Sie können auch die Schlafzimmerfenster Ihrer Nachbarn hinter dem Haus abschirmen, z. B. mit hohen Linden. Ein einzelner Baum kann auch dazu dienen, einen unansehnlichen Aussichtspunkt geschickt zu verdecken. Möchten Sie ungebetene Gäste fernhalten? Dann wählen Sie eine dichte Hecke mit Ähren.
  • 12. Thema Garten. Was ist das Thema Ihres Gartens? Möchten Sie einen engen englischen Garten mit dazu passenden Pflanzen oder einen asiatischen Garten? Oder ist es ein skandinavischer Garten, ein Wassergarten, ein moderner Garten, ein pflegeleichter Bürogarten oder ein Steingarten? Informieren Sie sich über die verschiedenen Gartenstile. Sehen Sie hier verschiedene Gartenthemen.
  • 13. Hardy. Sie können natürlich auch die exotischsten Pflanzen für Ihren Garten auswählen. Aber sind sie wirklich widerstandsfähig? Sie wollen nicht, dass Ihre Pflanzen bei Frost erfrieren. Vor allem Gärten auf dem Lande müssen im Winter manchmal viel Kälte ertragen. In einem Stadtgarten, in dem es kaum Winter gibt, kann man ein wenig mehr Risiko eingehen.
  • 14. Tierfreundlicher Garten. Mit bestimmten tierfreundlichen Pflanzen können Sie Bienen, Schmetterlinge, Igel oder Eichhörnchen in Ihren Garten locken. Auf diese Weise tragen Sie zur Erhaltung der Natur bei. Ein zunehmend wichtiges Thema.
  • 15. Geschmack. Natürlich hören Sie auf Ihren eigenen Geschmack und Ihre Vorlieben. Was ist Ihrer Meinung nach eine tolle Pflanze, ein Baum oder Strauch, der in Ihrem Vor- oder Hintergarten nicht fehlen darf? Aber denken Sie daran: Weniger ist mehr, also pflanzen Sie nicht zu viele verschiedene Geschmacksrichtungen zusammen.
  • 16. Verfügbarkeit. Einige Bäume, Sträucher oder (mehrjährige) Pflanzen sind in Gartenzentren und Baumschulen nur sehr schwer zu bekommen. Das ist also etwas, das man berücksichtigen sollte.

Maßgeschneiderter Bepflanzungsplan - durchdachte Gartenbeete

Erstellen Sie einen maßgeschneiderten Bepflanzungsplan, wir helfen Ihnen dabei

Kurz gesagt, die Erstellung eines individuellen Bepflanzungsplans ist eine komplizierte Aufgabe, die viel Wissen über Pflanzen und andere Variablen erfordert. Die Dekoration Ihres Gartens mit Pflanzen steht in engem Zusammenhang mit Ihrer Gartengestaltung. Denn wo die Terrasse, die Wege und andere Dinge sein werden, das bestimmen Sie in der Regel zuerst.

Mit unseren Gartenentwürfen und Pflanztipps helfen wir Ihnen gerne auf die Sprünge. Oder bevorzugen Sie eine persönliche Beratung über Ihre Garteneinfassungen, die Auswahl von Hecken oder Bäumen? Sprechen Sie uns an, wenn wir Ihnen bei der Erstellung Ihres individuellen Bepflanzungsplans behilflich sein können.

Rabattenpakete Gartenpflanzen Rabatten

Haben Sie zusätzliche Tipps?

Haben Sie noch weitere gute Tipps für die Erstellung eines eigenen Bepflanzungsplans oder für die Gestaltung von Pflanzenbeeten? Wenn ja, senden Sie uns bitte ebenfalls eine Nachricht. Lesen Sie auch unseren Blog über die häufigsten Fehler bei der Gestaltung von Bordüren .

Oder lassen Sie sich von uns einen Bepflanzungsplan für Ihre Rabatten oder Ihren Garten erstellen. Bitte füllen Sie das Bewerbungsformular mit Ihren Wünschen und Eigenschaften aus.

Einzigartiger Baumsuchdienst

Wir helfen Ihnen auch gerne bei der Suche nach dem oder den idealen Bäumen für Ihren Garten oder Ihr Firmengelände. Füllen Sie das Formular für dieBaumsuche unverbindlich aus. Wir schicken Ihnen Fotos/Videos von jedem gefundenen Baum, so dass Sie selbst mit Ihrem Handy den oder die schönsten Bäume auswählen können. Wir liefern die Bäume dann zu Ihnen nach Hause.

Pergola aus Holz mit Kletterpflanzen nach Maß

Eine Pergola in Ihrem Garten schafft Tiefe und gibt Kletterpflanzen Raum zum Wachsen. Unsere Experten erstellen Ihnen gerne einen individuellen 3D-Entwurf für Ihre Holzpergola mit Kletterpflanzen, der zu Ihnen und Ihrer Situation passt. Bitte füllen Sie dasFormular für eine maßgeschneidertePergola aus.

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit Tipps und Know-how zu Beetplanungen und Gartenpflanzen.